Warning: Use of undefined constant UNIQUE - assumed 'UNIQUE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/40/d41302747/htdocs/wp_kfc/wp-content/plugins/simple-admin-menu-editor/simple-admin-menu-editor.php on line 12

Warning: Use of undefined constant ddsg_language - assumed 'ddsg_language' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/40/d41302747/htdocs/wp_kfc/wp-content/plugins/sitemap-generator/sitemap-generator.php on line 45
Gebrauchter Tag im Erzgebirge zum Saisonabschluss | KFC Leipzig e.V.

Gebrauchter Tag im Erzgebirge zum Saisonabschluss

Am Ende einer langen Saison musste das Trainergespann Liebscher/Haupt sehr kreativ sein, um eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen. Viele Ausfälle aus verschiedenen Gründen konnten nicht exakt Eins zu Eins kompensiert werden, weshalb die Saison mit einer 10:22 Auswärtsniederlage beim RV Eichenkranz Lugau beendet wurde.

Eine richtige Überraschung erlebten alle Beteiligten in der Halle bereits im ersten Kampf. Unser Moritz Langer verlor bereits nach einer halben Minute den Kampf vorzeitig. Ein kleiner technischer Fehler im Angriff konnte der Gastgeber kontern, wodurch er Moritz schulterte. Lange Gesichter in der Leipziger Ecke. Im Schwergewicht sollte Jonathan Ettrich einen richtigen Brocken vor sich haben, denn mit Alexander Tyschkowski kam ein Klassischspezialist mit 12 kg mehr auf die Waage. Noch in Runde eins musste die technische Unterlegenheit des Lugauers akzeptiert werden. Grund dafür waren mehrere Rollen im Boden. Immer mehr in Fahrt kam Adam Bienkowski. Mit einem Schultersieg bei einem Punktestand von 13:0 gegen den polnischen Männermeister bewies Adam, dass er seine Knieoperation gut überstanden hat und wieder voll bei Kräften ist. Im Halbschwergewicht begann Tom Zymara gegen den jungen Leipziger Sportschüler Anton Vieweg gut, setzte allerdings viele Akzente, die zu wenig Punkte brachten. Der Gastgeber nutzte die Ruhephasen in Toms Angriffen und gewann den Kampf am Ende mit 6:1 Punkten. Im letzten Kampf vor der Pause trat unser „Oldie“ Arne Brömme auf die Matte. Gegen den sehr unbequem ringenden Gastgeber fand Arne keine Mittel seine Stärken auszuspielen und musste zu oft den ersten Schritt außerhalb des Rings machen. 4:10 Punktniederlage für Arne. Halbzeitstand: 12:4 für Lugau.

Im sechsten Kampf des Abends gewann Florian Rau in der ersten Runde auf Schultern, da sein Gegner verletzungsbedingt aufgab. Darios Wedekind hatte wie im Hinkampf Tim Hamann vor der Brust. Der spektakuläre Kampf konnte nicht so ganz wiederholt werden, denn der Gastgeber ließ Darios keine Möglichkeit zu Punkten und gewann mit 6:0 technischen Punkten. Den letzten Sieg der Leipziger holte Bartosz Sikora, der gegen den Lugauer Filip Dubsky zu jederzeit den Kampf bestimmte. Nur eine kleine Unachtsamkeit von Bartosz am Anfang des Kampfes machte die Begegnung spannend. Am Ende ein 9:4 Punktsieg. Im Mittelgewicht gewann der Ex-Leipziger Marco Scherf kampflos, da die Leipziger Ringer keinen Kämpfer stellen konnten. Im letzten Kampf des Abends stellte sich Trainer Kirk Haupt in den Dienst der Mannschaft und schrieb sich ein weiteres Male in die Wiegeliste ein. Nach einer Verletzung vom vergangenen Kampf gab Kirk bereits in der ersten Runde auf und überließ den Sieg Deward Stier.

Am Ende eine unnötige Niederlage, die allerdings diese spannende und erfolgreiche Saison nicht schmälern sollte. Mit Platz 4 von 9 Mannschaften konnte wir am Ende unser Saisonziel – eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte – erreichen. Nun gilt es den Körper und den Geist zu regenerieren, neue Kraft zu tanken und uns für die kommenden Aufgaben/kommende Saison vorzubereiten.

Die zweite Mannschaft konnte sich für die bittere Hinrundenniederlage im Derby gegen den AC Taucha nicht ganz revanchieren. Ein 15:15 Unentschieden reichte zwar nicht ganz für den Sieg, dennoch war der Kampf voller Spannung bis zur letzten Minute. Punkte für die WKG holten Karamjeet Holstein, Said Omid, Meik Lieber und Sven Betschke.

Eine lange Saison wurde durch diese beiden Kämpfe beendet. Das Regionalligateam beendet die Saison auf Platz 4, die zweite Mannschaft wird in der Endabrechnung 5.
Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle an ALLE Helfer, Sponsoren und Fans, die uns in dieser Saison unterstützt haben!

Hier findet ihr die Einzelergebnisse des Kampfes in Lugau:
http://liga-db.de/nvligendb.asp?WCI=Std&FID=1&fem=2&BegegnungsID=58343&SLID=843