Aktuelle Mitteilung des Vorstandes im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie!

An alle Vereinsmitglieder,
Förderer und Sponsoren

Aktuelle Mitteilung des Vorstandes
im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Sportfreunde,

es ist schon geraume Zeit her, dass wir uns bei euch gemeldet haben.

Am 13. März 2020 mussten wir euch mitteilen, dass auch der KFC seinen Trainingsbetrieb komplett einstellen muss. Zu diesem Zeitpunkt waren wir voller Hoffnung, ab Mitte April 2020 wieder mit euch gemeinsam Sport  zu treiben.

Die Entwicklung war und ist leider noch immer eine Andere.

Aktuell hat die Landesregierung Sachsen in Aussicht gestellt, dass ab Anfang Mai (unter bestimmten Bedingungen) Vereinssport, jedenfalls im Freien, wieder möglich sein soll. Natürlich ist der Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Darüber hinaus sollen sich die Sportler und Vereinsmitglieder zu Hause umziehen und auch dort duschen um hier nur einiges anzusprechen. Weitere Einzelheiten werden sicherlich noch bekannt gegeben.

Für den Kinder- und Jugendsport ist es insoweit natürlich keine echte Option.

Für die Kadersportler werden sich Sonderregelungen ergeben, dass gegebenenfalls  Kraft- und Fitnesstrainings in Räumlichkeiten ermöglicht wird und gegebenenfalls auch etwas „Matten-Kontakt“. Aber auch das ist sprichwörtlich gesehen „nur ein Tropfen auf den heißen Stein“.

Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt und wie Bundes- und Landesregierung möglicherweise weitere Beschränkungen lockern oder aufheben.

Allerdings ist nicht abschätzbar, wann und unter welchen Bedingungen unsere Trainingsstätte wieder öffnet und in welcher Form oder für welche Mitglieder ein Trainingsbetrieb unter gewissen Rahmenbedingungen möglich wird.

An dieser Stelle noch ein Wort zu unseren Mannschaften im Ringen, speziell der 1. Mannschaft und damit der Regionalliga Mitteldeutschland.

Da bis einschließlich Ende August 2020 (Groß-) Veranstaltungen generell untersagt sind, ist mit einem Start der Ligakämpfe im gewohnten Zeitfenster nicht zu rechnen. Die Verantwortlichen der Regionalliga sind derzeit mit den Vereinen im Gespräch um abzuklären, ob und inwieweit Möglichkeiten bestehen, attraktive Mannschaftskämpfe, in welchem Rahmen auch immer, in diesem Jahr durchzuführen. Grundsätzlich ist natürlich das Ziel, den Ligabetrieb zu unterhalten und auch einen Meister zu küren, sowie entsprechend die Platzierten zu ehren. Wir sind insoweit voller Hoffnung, dass sich im Herbst entsprechende Möglichkeiten eröffnen.

Über neue Entwicklungen werden wir euch informieren.

Noch ein Wort in „verwaltungstechnischer Hinsicht“:

Unsere Geschäftsstelle hat auf „Home-Office“ umschalten müssen. Bitte habt Verständnis, wenn es zu Schwierigkeiten, insbesondere vor diesem Hintergrund des Informationsaustausches kommt. Die Geschäftsstelle ist bemüht, sich allen Anliegen zu widmen, bitte habt Geduld.

Darüber hinaus ist zu verzeichnen, dass die finanzielle Situation des Vereins als „angespannt“ zu bezeichnen ist. Der Vorstand und die Geschäftsstelle sind bemüht mögliche Zuschüsse, Förderungen etc. zu erlangen. Dafür werden wir uns im Sinne des Vereins entsprechend einsetzen.

Separate Initiativen von Vereinsmitgliedern zur Erlangung von Spenden sind zudem in dieser Zeit natürlich jederzeit willkommen!

Besonderer Apell ergeht an die Mitglieder, die Ihre Beiträge derzeit nicht bar zahlen können, die ihrer Beitragseinzüge rückbuchen, nicht überweisen oder über sonstige Beitragsaußenstände verfügen:

Dem Verein entstehen weiterhin Kosten!

Bitte nutzt zur Zahlung eines unserer Vereinskonten bei der Volksbank oder Sparkasse, um die Existenz des Vereins nicht unnötig zu gefährden.

Wollen wir also alle gemeinsam hoffen, dass es mit dem Sport an sich wieder vorangeht und vor allem die „Kontaktsportarten“ nicht hintenanstehen müssen!

Bleiben wir alle gemeinsam gesund! Bleibt eurem Verein treu und gewogen!

Für den Vorstand

Zebisch
Präsident
KFC Leipzig e.V.